Sonntag, 21. März 2010

Kapstadt- nach"Hause" kommen




Viele fragen - ist es nicht viel zu weit bis nach Südafrika? Na klar, es ist nicht eben mal um die Ecke. Aber von Bayern mit einem Wohnwagen an die Ostsee zu fahren, ist wesentlich länger und anstrengender.
Ich setzte mich Abends in München in meinen Flieger und lande kurz nach dem Wachwerden in Kapstadt. Hier scheint schon oft morgens halb sechs die Sonne.
Habt ihr schon mal was vom Südafrikavirus gehört? Keine Angst- nichts schlimmes- oder doch???? Spätestens, wenn ihr das 2. Mal landet, hat es euch erwischt. Dieses Land verzaubert. Beschreiben kann man es nicht, wie sehr ihr euch "infiziert" habt, merkt ihr erst, wenn ihr wieder zu Hause seid. Die ersten Tage gehen ja noch, man hält sich über Wasser mit Bilder anschauen und Erlebnisse berichten. Aber dann merkt ihr, was euch alles fehlt. Einfache Sachen oft, wie zum Beispiel, daß euch in eurer Stadt kein Fremder auf der Staße einfach nett anlächelt. Die gute Luft, die Farben, die grandiosen Landschaften. Erlebt es selbst, dann wisst ihr, was es heißt, nach "Hause" in Südafrika zu kommen.
Es grüßt euch Anke
http://www.Heldmann-Immobilien.de/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen