Dienstag, 6. April 2010

Kapstadt-die Waterfront




Nicht jeden Tag- aber immer mal wieder. Es ist schön, einfach einen Tag hier zu verbringen.
Aber gleich vorab, die Restaurants sind hier etwas teurer. Man muss aber nicht essen gehen, es gibt soviel anderes zu bestaunen oder zu entdecken. Bummeln durch die Geschäfte ist wunderschön, wenn man sich die Zeit dazu nimmt. Die kleinen Andenkenläden sind sehr gut bestückt.
Bootsausflüge von hier sind ebenfalls empfehlenswert. Wie wäre es mit Katamaran fahren?
Die Immobilien in unmittelbarer Nähe der Waterfront sind preislich sehr hoch.
Aber ein Tagesausflug hierher reicht ja auch, wohnen kann man auch woanders.
Unbedingt anschauen: den Clock Tower, das Two Oceans Aquarium, vielleicht einen Ausflug zu Robben Island?
Livemusik gibt es eigentlich immer. Und wer Lust auf ein deutsches Bier hat, der geht ins Paulaner, die Bedienung kommt echt bayrisch in Tracht daher.
Auch Abends ist die Waterfront einfach wunderschön. Wer Glück hat, ist genau hier, wenn die Abendsonne den Tafelberg in ein irres Licht hüllt. Geniest es mit einem Sundowner.
Es grüßt euch Anke
http://www.heldmann-immobilien.de/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen