Dienstag, 27. Juli 2010

Das Rondavel 1 ist fertig





Und wird von den Urlauber kräftig in Anspruch genommen. Es schläft sich super schön dort- habe es mehrfach ausprobiert. Die Farm von Carmen und Dario ist immer meine Anlaufstation, wenn ich in der Karroo wegen Immobilien unterwegs bin. Von hier aus starte ich dann meine Besichtigung- und Einkauftouren für die Kunden.
Alle anderen Gäste sind meist Urlauber- so soll es ja auch sein.
Abends gibt es dann lecker Essen vom Holzgrill, die Leute haben sich viel zu erzählen, geben sich gegenseitig Tipps für die nächsten Trips. Und es kommt wie es immer kommt- der Platz wird schon wieder zu eng. Also - weiterbauen.
Darüber dann bald.
Es grüßt euch Anke
www.Heldmann-Immobilien.de

Freitag, 23. Juli 2010

Alles für die Urlaubsgäste-das erste Rondavel entsteht





















Viele Auswanderer kaufen sich ihr zukünftiges "neues Zuhause" Nähe Kapstadt. Auch Knysna ist als Immobilienstandort sehr begehrt.
Aber es gibt auch Ausnahmen. So konnten wir in den letzten Jahren erfolgreich Immobilien in Oudtshoorn vermitteln, hauptsächlich Farmen und Gästehäuser. Inspiriert wurden die Käufer sicher nicht nur von der tollen Natur sondern auch von Carmen und Dario ( http://www.straussennest.net/).
Die Zwei haben schon vor langer Zeit ihren Traum wahr gemacht. Was eigentlich nur als Straussenfarm gedacht war, entwickelte sich immer mehr als Touristenattraktion.
Zunächst- am Anfang- da lernen wir uns gerade kennen- mein Gott ist das lange her- war alles kein Problem. Das Farmhaus war groß genug und drei schöne Gästezimmer entstanden.
Aber dann- es geht eben nichts über Mundpropaganda- reichten diese Zimmer hinten und vorn nicht mehr. Was nun - Leute wegschicken???? Wenn man mit Leib und Seele Gastgeber ist, tut das weh.
Also Anbau oder Neubau???? Die Zwei entschieden sich für einen Neubau. Und bauen in Südafrika kann oft ein Abenteuer sein. Es gab so manche Komplikation, aber dann eigentlich doch nichts, was man nicht meistern konnte. Ende Juni 2008 wurde begonnen und bereits in der nächsten Urlaubssaison stand den Gästen eine typisch afrikanische Rundhütte zur Verfügung.
Wenn man morgens aufwacht und dann nur in die Natur schaut- das ist so toll. Die Gäste bei Carmen und Dario konnten nun wählen, Zimmer im Farmhaus oder Rondavel. Hier wurde der Dachboden auch so ausgebaut, dass eine kleines "Nest" für Kinder entstand.
Also wenn ihr Farmer oder Gästefarmer werden wollt, dann werde nicht nur ich euch helfen, die passende Immobilie zu finden, Dario wird euch auch mit vielen Tipps zur Seite stehen.
Das so ein Farmleben nie langweilig wird und immer viel zu tun ist, folgt in nächsten Post.
bis bald sagt Anke












Donnerstag, 22. Juli 2010

Montag, 19. Juli 2010

"Meine Farm in Afrika"















Ja, das können Carmen und Dario wirklich sagen. Ihre Farm Nähe Oudtshoorn ist wirklich ein schönes Fleckchen Erde und für alle, die mal richtig ausspannen wollen, genau das Richtige.
Als Besucher könnt ihr auf der Farm selbst die Straußenfütterung übernehmen. Ihr könnt auch einfach mal so eben mit eurem Fahrzeug über die Farm düsen- aber bitte nur mit 4 mal 4!!!!!
Zum Abendessen wird gegrillt. Typisch afrikanische Fleischsorten, natürlich auch Strauß.
Wenn es nicht bedeckt ist, dann seht ihr einen Sternenhimmel, der seines Gleichen sucht. Eigentlich viel zu schade, dort nur eine Nacht zu bleiben. Von der Farm aus kann man soviel unternehmen und dann Abends wieder mit allen zusammen sitzen und die Erlebnisse des Tages austauschen. Was genau, schreibe ich beim nächsten Mal.
Besuchen könnt ihr die Beiden vorab schon mal hier:
http://www.straussennest.net/
Und wem das Grillen zu viel wird- es gibt super Restaurants in der Nähe.
Bis bald sagt Anke







Montag, 12. Juli 2010

Die WM ist zu Ende















So schnell kann es gehen. Was werden wohl die Leute ohne Fußball machen?
Spanien hat gewonnen und wir sind Dritte geworden. Ein gutes Ergebnis. Ich hoffe, die Weltmeisterschaft hat euch Südafrika etwas näher gebracht. Für Viele ist es ja nach wie vor ein exotisches Land, von dem man eher negatives als positives hört.
Ich freue mich auf jeden Fall schon auf die nächsten Sonnenaufgänge im Flieger in Richtung Kapstadt, auf tolle Spaziergänge am Strand, auf Fahrten nach Kapstadt und natürlich auf die Sonnenuntergänge mit einem entsprechenden Drink in der Hand.
In den nächsten Posts geht es weiter durch unsere Reise durch Südafrika.
Bis bald sagt Anke






Mittwoch, 7. Juli 2010

Heute Abend


in Durban geht hoffentlich unser Traum in Erfüllung , und die Deutschen sind weiter????
Gestern Abend sagten die Holländer, dass sie sich Spanien im Finale wünschen. Warum wohl- Angst vor den Deutschen????
In Kapstadt hat man die Lichter schon aus gemacht, das Spiel gestern Abend war nun das Letzte dort in der WM. Schade.
Bis bald Sagt Anke