Donnerstag, 28. Oktober 2010

Das Taal - Monument in Paarl


























Das Taal - Monument in Paarl (Taal ist Afrikaans für Sprache) ist das einzige Sprachendenkmal der Welt. Es wurde 1975 zur Erinnerung an den hundertsten Jahrestag der Sprachen-Bewegung gegründet, die von Paarl ausging und zum Teil die ideologische Basis für die Apartheitsbewegung bildete. Die Berufung auf Afrikaans als eigene Sprache und kulturelles Fundament führte zu separatistischen und nationalistischen Bestrebungen innerhalb der Teilstaaten der Südafrikanischen Union. Heute ist Afrikaans eine der elf offiziell anerkannten Sprachen Südafrikas. Eingeweiht wurde das Denkmal am 10. Oktober 1975. In einer Zeit der zunehmenden Kritik an der Apartheid löste die Errichtung des Monuments zahlreiche nationale und internationale Proteste aus. Afrikaans war die Sprache der Weißen Buren und damit die Sprache der Minderheit der Unterdrücker, die sich mit diesem Monument selbst ein Denkmal gesetzt haben.
Bis dahin
Tina









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen