Montag, 1. November 2010

Strandspaziergänge und Muscheln sammeln





















Kann man schöner abschalten? Einfach nur die Natur genießen und dabei noch wunderschöne Dekosachen aufsammeln. Erholsamer als nur in der Sonne zu braten, ist es auf jeden Fall.
Bevor ihr etwas von euren Schätzen mit nach Hause nehmt, aber bitte vorher genau erkundigen, was sein darf und was nicht. Falls ihr etwas findet, das ihr nicht mit nehmen dürft, dann lasst es bei euren Gastgebern. Fast alle Gästehausbesitzer basteln gern.
Muscheln sind nun ja bei allen beliebt. Aber auch Sonnen - und Windgetrocknetes Kelb eignet sich wunderbar zum basteln und dekorieren. Ab und an findet man auch was, das dann eher nicht so passt, wie halbe Hummer, aber ein Foto ist auch das allemale wert.
Über eine ganz besondere Muschel, die eigentlich keine ist geht es dann im nächsten Post.
Bis dann sagt Anke






1 Kommentar:

  1. Ja, es gibt wohl kaum etwas erholsameres, als einen Strandspaziergang. Südafrika bietet mit einer Küstenlinie von mehr als 2.500 km und jeder Menge weiter unberührter Sandstrände viel Gelegenheit. Beim Sammeln von Strandgut sollte man sich allerdings informieren, was erlaubt und was verboten ist. In vielen Naturparks entlang der Küste steht alles was die Natur so hervorbringt unter besonderem Schutz.

    AntwortenLöschen