Freitag, 18. März 2011

Schlangen in Südafrika-die Boomslang













































Eine Frage, die man vorallem immer wieder von "Südafrikaneulingen" hört, ist: "Gibt es hier Schlangen"? Eigenartig, irgendwie verbinden die Urlauber Südafrika und Schlangen. Diese Frage stellen sie aber bestimmt nicht, wenn sie nach Griechenland, in die Türkei oder nach Mallorca fahren. ( Das gilt sicher noch für viele andere Urlaubsländer). Dabei ist allgemein bekannt, dass es in diesen Ländern auch Schlangen, darunter natürlich auch giftige Schlangen gibt.
Grundsätzlich: es gehört eine Menge Glück dazu, auch in Südafrika eine Schlange vor die "Linse" zu bekommen. Die Tiere stehen nicht irgendwo an, um uns zu beißen. Ihr Gift wird für die Jagd und somit für ihr Überleben benötigt. Solltet ihr irgendwo mal auf eine treffen, die sich sonnenbadet, dann lasst sie einfach in Ruhe, macht einen Bogen und freut euch über diese Begegnung. Eine Schlangenart, die Boomslang (Baumschlange) , möchte ich heute hier vorstellen. Diese Schlangen werden zwischen 1.20 Meter bis ca 2 Meter lang. Die Farbe kann variieren. So gibt es Varianten von eintönig hellgrün hin zu olivgrün, dunkelgrün, manhe weisen auch schwarze Zwischenfärbungen auf, die Weibchen sind oft heller als die Männchen. Meist auch nicht so farbenfroh und auch nicht so kontrastreich. Die Boomslang ist ein sehr guter Kletterer. In Sträuchern und Bäumen ist sie gut getarnt. Aber auch andere "Kletterhilfen" wie Lampe, Fensterbrett oder Drahtzaun werden gern mal genutzt. Zu ihrer Beute gehören Vögel, Eier, Frösche, Echsen und auch Chamäleons. Solltet ihr einmal unterwegs sein und die Vögel in der Umgebung fangen plötzlich an zu "schimpfen", dann könnt ihr ziemlich sicher sein, dass dort irgendwo eine Schlange auf Beutezug ist. Diese Schlange legt Eier, so ein Gelege kann zwischen 8 und 30 Eier enthalten. Die Schlange selbst gilt als scheu. Auch nicht angriffslustig. Sollte es jedoch zu einem "Bissunfall" kommen, dann sofort zum Arzt. Ihr Gift setzt relativ spät ein, aber es ist tödlich.
Schlangen gehören nicht unbedingt zu meinen Lieblingstieren, mir ist jedoch klar, dass sie sehr nützlich sind. Und wenn man sie näher betrachtet, dann sind sie sehr schön und elegant.
Hier ein aktuelles Foto von Dezember 2012:


 
Black Mamba, Green Mamba und Forest Cobra findet ihr hier.



Ein Video der bekanntesten Giftschlangen in Südafrika könnt ihr euch hier ansehen:


Bis bald sagt Anke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen