Freitag, 2. September 2011

Whalewatching in Südafrika

Von Juni bis November jeden Jahres ist die beste "Walzeit" in Südafrika. Die Tiere können von Land, aber auch von einem Boot aus beobachtet werden. Am häufigsten kommen vor Südafrikas Küsten die Glattwale vor. Ihr Name hier: Southern Right Whale. Der Name stammt noch aus den Walfangzeiten. Es waren die richtigen Wale, weil sie viel Tran und Barten enthalten und nach dem Erlegen nicht untergingen.
Diese Wale waren fast ausgerottet. Man sprach von ca. 200 bis 300 Tieren in Südafrika, die noch überlebt hatten. Eine nicht unbedingt rühmliche Zeit für uns Menschen. Der Waltourismus in Südafrika zieht jedes Jahr Tausende Menschen an.


Leider werden diese wunderbaren Tiere immer noch in einigen Ländern gejagt. Jeder, der einmal einen Buckelwal hat springen sehen oder eine Walkuh mit ihrem Kalb, weiß, wie schön diese Tiere sind. Mit Walbeobachtungen kann also auch eine Menge Geld verdient werden, vielleicht ist das ein Weg um diese herrlichen Tiere zu schützen.
Hier noch ein kurzer Film mit wunderschönen Bildern für euch. Natürlich mit "Whale Jump".



Bis bald sagt Anke
www.Heldmann-Immobilien.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen