Montag, 3. Oktober 2011

Weißer Hai - Attacke in Fishoek 28.09.2011

Ein "Weißer Hai" ist wichtig in unserem Ökosystem. Es ist bekannt, dass es diese und auch andere Haiarten in Südafrika gibt. Und doch gibt es immer wieder Menschen , die trotz Haialarm ins Wasser gehen. Ist das dann Nervenkitzel oder einfach nur Dummheit???
Das Alarmsystem funktioniert sehr gut, der Schwimmer, der am Mittwoch unbedingt ins Wasser "musste"
wurde vorher mehrfach ermahnt, dass die Weiße Flagge weht. Er bezahlte mit einem Fuß.
Sein zweiter Fuß konnte gerettet werden. Zwei beherzte Retter zogen ihn aus der Gefahrenzone. Beide sagten, dass dies nur möglich gewesen war, weil ihnen eine Robbe geholfen hat. Sie schwamm die ganze Zeit um den Verletzten und die Helfer herum. Nur durch die gute Erstversorgung durch die beiden Helfer ist der Schwimmer nicht verblutet. Bitte, wenn ihr in Südafrika seit, dann beachtet einfach das Warnsystem. Schon bei schwarzer Flagge sollte man sich genau überlegen ins Wasser zu gehen. Bei Rot nicht mehr und  wer bei Weiß geht, ist lebensmüde.
Hier ein Augenzeugenvideo nach dem Unfall :
Für alle Urlauber, die jetzt gerade dort sind, der Hai ist noch in "seiner" Bucht. Und im Gegensatz zu uns, gehört er ja da auch hin.
Bis bald sagt Anke
http://www.heldmann-immobilien.de/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen