Dienstag, 24. Juli 2012

Ein perfekter Urlaubstag in Südafrika

Mit Sylvia und Dieter vom Gästehaus Windermere/Quinns unterwegs: zu den Pinguinen in Bettys Bay.
Perfekte Tage in Südafrika gibt es bestimmt viele. Hier beschreiben wir euch einen der unseren.


Nicht nur in Kapstadt / Simons Town-Boulders gibt es eine Pinguin Kolonie. Eine von Touristen noch unbekannte Kolonie dieser kleinen, niedlichen Kerle gibt es auch in Bettys Bay. 
Schon die Fahrt dort hin ist eine Reise wert. Man fährt von Somerset West auf der R44 nach Strand, dann ist man gleich an der Küste. Von dort aus folgt man der Straße weiter nach Gordons Bay, und immer weiter dem Schild nach, in Richtung Kleinmond. Ihr befindet euch dann  auf einer der schönsten Küstenstraßen hier am Kap.


 

Auf einer Strecke von fast 30 km bis hin nach Rooi Els, sieht man rechts nur Wasser, Klippen und wunderschöne Felsengebilde. Oft gibt es auch Kaptölpel zu sehen. Links sieht man tolle Felsengebilden, eingerahmt von Pflanzen, Fynbos, verschiedene Arten von Prothen und vielem mehr, was man in Europa nicht kennt. 





Auf dieser Strecke gibt es immer wieder Parkmöglichkeiten. Ihr solltet anhalten und aussteigen, da wird einem so viel geboten. Der  Blick auf diese fantastische Kulisse wird unvergesslich bleiben.  Wenn man dann noch zur richtigen Jahreszeit hier entlang fährt, begleiten euch die Wale ein Stück.  Mehr zu den Walen könnt ihr hier nachlesen, wenn ihr mögt.  
Auch  die Paviane lassen sich oft von der Straße aus beobachten. Da lasst ihr aber bitte eure Autofenster zu.



In Rooi Els angelangt, führt die R44 kurz vom Meer weg ins Landesinnere vorbei an Hangklip, Pringle Bay und Silver Sands, bis man dann in Bettys Bay ankommt. Jetzt bitte aufpassen, auf der linken Seite taucht, das für Südafrika typische braune Infoschild, mit der Info PINGUINE auf. Dort rechts abbiegen und immer Richtung Küste bis zum Parkplatz und dann : ja und dann….





Ein kleiner Holzsteg, eine kleine Holzhütte, der Eingang zur Kolonie, man „spendet“ R 10.00 für die Erhaltung der Anlage und kann sich dann stundenlang auf dem Holzsteg der zwischen der Kolonie bis hin zur Küste vor – Stony Point angelegt wurde, aufhalten.
Am äußersten Punkt  hat sich eine Vogelkolonie angesiedelt.
Sie gehören wohl zu den Komoranen.


 Auch Dassies und kleinere Echsen können beobachtet werden.



Die Rückfahrt am späteren Nachmittag ist ebenfalls traumhaft. Man fährt dem Sonnenuntergang direkt auf der Küstenseite entgegen. Wenn ihr noch Zeit habt, dann haltet an und geniesst das Schauspiel. 

 

Unseren Tag könnt ihr im Video nachverfolgen. Auch ohne Besuch der Pinguine, eine Fahrt auf der R44 ist ein Muss, ihr werdet es nicht bereuen.



Bis bald sagt Anke





Kommentare:

  1. Ist das schön. Und das Video erst. Ich sage nur, auf zum flieger und ab.
    Gruß Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na du warst aber fix!!!!
      Schön, dass es dir gefällt. Freue mich immer über deine
      Kommentare.
      Gruß Anke

      Löschen
  2. Das macht Lust auf Südafrika!!!!!
    Toller Film! Klasse Beitrag!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Dario, Südafrika ist so schön, wo soll man anfangen?
      Gruß Anke

      Löschen
  3. Einfach nur toll, eine Traumwelt! Gruß Julchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, du darfst ja auch bald wieder.
      Gruß Anke

      Löschen
  4. hat Spaß gemacht, und bei soviel Schönheit und Vielfalt des Landes ist es nicht besonders schwer einen tollen Bericht zu Verfügung zu stellen. Und mit Ankes Hilfe perfekt zusammengestellt und aufbereitet. Danke Anke!

    Es war bestimmt nicht unser letzte gemeinsame Projekt. :-)
    schöne Grüße an alle Südafrikaliebhaber sagen

    Sylvia & Dieter aus Somerset West
    www.quinns-holiday.com

    AntwortenLöschen
  5. Und ich freue mich aufs nächste Projekt.
    Und noch mehr auf den nächsten Südafrikaurlaub.
    Gruß Anke

    AntwortenLöschen