Sonntag, 26. August 2012

Schildkrötensex in Deutschland


Gestern waren wir bei Freunden zum Grillen eingeladen. Ist ja nicht so, dass das nur die Südafrikaner können. Darin sind wir Deutschen auch recht gut. Das Wetter passte, alles war super und entspannt.
Dann hörte ich plötzlich Geräusche, die aus dem Nachbargarten kamen.
Und diese Geräusche  waren dann doch irgendwie sehr "afrikanisch"- nun zumindest hatte ich die bisher nur in Südafrika vernommen.
Tatsache, im Nachbargarten war ein kleines, liebevolles Refugium für Schildkröten aufgebaut worden, und die fühlten sich scheinbar sehr wohl. Nun -  zumindest er, sie war ein wenig
"zickig".



Die zwei sind nun doch viel kleiner als die Schildkröten bei Carmen und Dario. Hier noch mal das Foto der Bergschildkröten auf der Farm.


Und noch etwas, die Dame in Südafrika war wesentlich gelassener, als unsere hier. Wer dazu etwas nachlesen möchte, kann es im Südafrika Forum an dieser Stelle tun.
Ich wünsche euch viel Vergnügen mit meinem kurzen Video.

 
 
Bis bald sagt Anke
www.Heldmann-Immobilien.de



Kommentare:

  1. na aber hallo, das ist super toll und bekommt man nicht alle Tage vor die Linse.
    Super !!
    Jetzt mußt nur dran bleiben, ob da auch Babys bei raus kommen...

    Grüße aus Somerset West
    Sylvia & Dieter
    www.quinns-holiday.com

    AntwortenLöschen
  2. das werde ich beobachten, mal sehen, ob da irgendwann Eier vergraben werden.
    Gruß Anke

    AntwortenLöschen
  3. Ja bitte unbedingt, und erst die Babys dann, das wöre doch das Ding hoch drei.
    Ich will dann eine haben... Hab die schon als Kind geliebt.

    Grüße aus Somerset West
    Sylvia
    www.quinns-holiday.com

    AntwortenLöschen
  4. also das schlüpfen würde ich auch zu gern vor die Linse bekommen.
    Ansonsten bekommen wir aber vermutlich Probleme. Das sind griechische
    Schildkröten, die fühlen sich in Sa vielleicht nicht wohl. Und der Zoll hätte sicher auch was dagegen.
    Ich mag Schildkröten auch sehr gern.

    AntwortenLöschen
  5. Tja, auch Schildkröten müssen sich mal Gedanken über ihr Fortbestehen machen und nebenher mal entspannen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dani,
      willkommen auf meinem Blog.
      Ja ich denke, dass müßen sie wohl, sonst hätten wir diese
      schönen Tiere bald nicht mehr. Allerdings muss ich sagen-
      irgendwie war er ja sehr entspannt, sie nicht so.

      Löschen