Samstag, 27. Oktober 2012

Zum Frühstück frisches Straussenei

Das ist auch nicht überall in Südafrika üblich. Aber wäre doch so lecker, oder? Nun gibt es in Oudtshoorn das Straussennest, das nebenbei mein 2.Zuhause ist. Dort hat man keine Schwierigkeiten an frische Eier zu kommen.


 
Natürlich werden nicht alle Eier verspeist, Nachwuchs soll es ja auch noch geben. Wäre doch schade, wenn die Gäste keine Küken sehen könnten.


 
In Somerset West, zu Gast bei Sylvia und Dieter, ist es schon schwieriger an solche Eier zum Frühstück zu kommen. Zwischen den beiden Gästehäusern liegen mal eben ca. 430 km. Aber es geht.
Wie - indem man gut zusammen arbeitet und sich versteht. Gar nicht so einfach, wenn man sich persönlich noch nicht kennt. Aber dafür gibt es ja das Südafrika Forum. Hier haben sich schon viele Gästehäuser kennengelernt und Reisende finden immer wieder tolle Tipps.
Und wenn dann nette Gäste auf der Farm sind, die nach Somerset West weiter reisen, dann kann man ihnen ja ihr Frühstück mitgeben. Der Unterschied zwischen 2 Eiern kann vermutlich nicht krasser sein.
 
 
Natürlich gab es das Ei am nächsten Tag zum Frühstück, Dieter hat das nötige Werkzeug in seiner Garage.
 

 
Das Öffnen und Leeren eines solchen Ei's hat es übrigens in sich. Für Ungeübte nicht so einfach.
Schließlich soll das Ei ja erhalten bleiben, wäre doch zu schade. Wie das nun funktioniert, könnt ihr euch im Video von Sylvia und Dieter ansehen.
 
 
Nicht mehr lange, dann bekomme ich das auch wieder. Ich freue mich riesig darauf.
 
Bis bald sagt Anke
 
 

 

Kommentare:

  1. Liebe Anke
    wir müssen dir in allen Punkten Recht geben. Das Kennenlernen uber´s Forum, das Zusammenarbeiten via Gästehäuser und Forum, das StraußenEi, die lieben Gäste....
    Und das mit dem Kennenlernen wird sich ja nun ganz schnell ändern.
    Ganz toll hast du das Zusammengefasst.
    Danke Anke!

    Schöne Sonnengrüße aus
    Somerset West sagen

    Sylvia & Dieter
    www.quinns-holiday.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zusammen kommt, was zusammen gehört-oder?
      Danke für den Komentar, Sylivi.
      Gruß Anke

      Löschen
    2. Immer wider gern, Dario. Aber ich sage ganz ehrlich, ich freue mich wie verrückt, meine eigenen Erlebnisse bald wieder zu schreiben. Wäre jetzt gern da, im Moment so schlimm draußen, Schnee und Sturm.
      Gruß Anke

      Löschen
  2. Ist sehr gut geschrieben Anke!!!Danke für den Bericht!!!!!

    AntwortenLöschen
  3. So ein schöner Bericht- ein Ei geht auf die Reise.
    Bei uns ist es so schelchtes Wetter, ich würde auch gern im Warmen sein. Und Küken anschauen.
    Gruß Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns ist Sturm und Schnee, finde ich auch nicht lustig, es ist Oktober.
      Danke für deinen Kommentar.
      Gruß Anke

      Löschen