Mittwoch, 12. Dezember 2012

München-London Kapstadt

Endlich war es soweit, es ging wieder in mein geliebtes Südafrika. Dieses Jahr mit BA via London.
 


 
Der Abflug noch bei tatsächlich gutem Wetter in München. Da  allerdings in London ziemlicher Sturm herrschte, kam die Maschine mit Verspätung in München an. Uns war klar, das damit der Zeitplan, der eigendlich recht gut aussah, ziemlich knapp wurde.
Nach rennen, rennen und nochmals rennen in London kamen wir gerade noch rechtzeitig zur Maschine.


 
Der Service war sehr gut und da die Maschine nicht ausgebucht war, hatten wir sogar jeder 3 Plätze für uns. Und heißt dann, man kann recht gut schlafen. Nach einem Frühstück sahen wir dann Kapstadt vor uns auftauchen, einfach nur schön, wie immer.
 


Abgeholt wurden wir von Dieter . Er hatte sogar extra ein Schild für uns vorbereitet. Da war ganz lieb.



 
Nun ging es erst mal in Gästehaus von Sylvia und Dieter . Dort kam dann am Nachmittag unser Auto, es sollte ja schon am nächsten Tag weitergehen.
Dazu bald.
 
Bis bald sagt Anke
 

Kommentare:

  1. Verspätung hin oder her, solange alles klappt ist das dann schnell vergessen.
    Und der Blick auf Kapstadt, nach eurem Nachtflug, hat euch ja dann gewaltig entschädigt. Und ich wartete ungeduldig zuhause auf die Heldmanns. Bis sie dann endlich da waren, für einen Tag
    hier bei uns im Gästehaus in Somerset West

    mal sehen was da noch alles kommt
    Gruß Sylvia
    www-quinns-holiday.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und schon wieder alles vorbei- so schade, danke für den Kommi.
      Gruß Anke

      Löschen