Freitag, 29. März 2013

Die weiteste "Außenstelle" des 1.FC Union

Über meine Freunde Carmen und Dario habe ich schon öfter berichtet.

 
Die beiden sind vor vielen Jahren nach Suedafrika ausgewandert. Sie betreiben ihre Gästestraussenfarm sehr erfolgreich. Aber das reicht den Beiden nicht. Sie engagieren sich auch in sozialen Projekten immer und immer wieder. Dario hat zumal seine Leidenschaft für den Fußball nie aufgegeben. Aber nicht nur vor dem Fernseher, er spielt auch aktiv. Früher wurden die Spiele auf der Schotterpiste ausgetragen, eine Notlösung, aber besser als nichts. Also- es musste ein Fußballplatz her. Das Land war da, die Idee geboren aber bis zum Platz war es ein wahnsinnig langer Weg. Am 16.4 2012 war es soweit, der Platz wurde "inoffiziell" eingeweiht. Wer möchte, kann das hier nachlesen.
Inzwischen ist natürlich wieder viel passiert. Es gibt nun sogar eine eigene Anzeigetafel, mit Uhr.

 
Natürlich richtet sich der Platz nach Darios Leidenschaft , dem "1.FC Union". Warum auch nicht, ein Fan bleibt ein Fan, egal, wo er lebt. Und außer ihm gibt es da natürlich noch eine Menge anderer Fans, die ihn auch regelmäßig besuchen und mit den Kindern auf dem Platz spielen.




Im Zeitalter des Internets blieb nun  diese "Außenstelle " des 1 FC Union auch nicht in Berlin unbekannt. Carmen und Dario erhielten eine Riesenanerkennung in Form einer 2 Seitenausgabe im Berliner Kurier.Da war die Freude in Sudafrika natürlich groß. Nachlesen könnt ihr es hier im Bericht des Berliner Kuriers .
Einfach mal in Ruhe durchblättern. In der Originalausgabe sah es dann so aus, wie im Foto.

Auch in Zukunft wird noch so einiges am Platz passieren. Geplant ist auf jeden Fall ein Rasen, hört sich leichter an, als es ist, die kleine Karoo ist schließlich eine Halbwüste. Und wenn alles klappt, dann wird es vielleicht sogar mal eine Tribüne geben. Und das alles 9623 km von Köpenick entfernt. Was sonst noch alles so passiert auf dem Platz und unserer Patenschule, könnt ihr hier in unserem Suedafrika Forum nachlesen.
Und hier im Video noch mal "alles auf Anfang", einfach toll, was daraus geworden ist.



Bis bald sagt Anke
www.Heldmann-Immobilien.de




Kommentare:

  1. Also das ist schon sehr beeindruckend, was da passiert ist bis jetzt. Und so wie wir dario kennen, wird das auch mit dem Rasen und der Tribuehne noch etwas werden. Wir wissen ja: In suedafrika geht alles etwas laenger und gemuehtlicher. Wird schon :-)
    Ganz ganz toll!!
    Gruesse aus Somerset West

    von Sylvia
    www.quinns-holiday.com

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anke,
    Vielen Dank für Deinen tollen Bericht hier im Blog.
    Wir haben uns sehr darüber gefreut.
    Wir werden auch weiterhin alles Menschenmögliche tun für unser Kinder von Lategansvlei
    dario

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wieß ich ja, und ich helfe mit, wo und wenn ich kann.

      Löschen
  3. Denke ich auch, das klappt schon noch, danke euch.
    Gruß Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich toll und hoffe, dass viele noch spenden, um das es bei Euch weiter gehen kann!

      Löschen
    2. Genau petra, das hoffe ich auch

      Löschen