Mittwoch, 13. März 2013

Renovierung auf der Straussenfarm

 
Hier lässt sich schon erkennen, das tüchtig gearbeitet wird. Carmen hat in die Hände gespuckt und ab ging die Post. Das Zimmer hat ihr schon lange nicht mehr gefallen, aber bei soviel Arbeit, die täglich anfällt, reicht die Zeit oft nicht aus. Nun war es soweit.


 
Alles raus aus dem Zimmer, dann konnte der Elektriker arbeiten, ein Menge neuer Leitungen mussten verlegt werden. Was das für einen Staub und Dreck macht, wissen die meisten von uns.

 
Danach  wurden die Stellen neu verputzt und die Malerarbeiten konnten starten. Statt dem kalten, tristen Weiß kam nun Orange, die Farbe, die einfach nach Suedafrika passt. 

 
Nun konnten die Dekoarbeiten los gehen, das ist die Stelle, die zumindest mir, am meisten Spaß macht. Diverse Dekosachen kamen zum Einsatz, schaut mal auf die schönen Lampen. 


 
Wie ihr oben sehen könnt, ist Carmen stolz wie "Oskar", kann sie auch sein, das Zimmer ist überhaupt kein Vergleich mehr zu früher. Wer sich da nicht wohlfühlt????
Und wenn ihr sehen wollt, wie es überhaupt so aussieht, auf der Straussenfarm, dann schaut euch das Video an und begleitet mich auf meinem Rundgang. Viel Spaß:




Bis bald sagt Anke





Kommentare:

  1. ja so hab ich es auch noch in Erinnerung, das Straussennest.
    Es ist total schoen dort und(als Gast gesehen) ruhig.
    Wir werden uns wieder sehen..im Straussennest!!
    Gruss aus Somerset West

    Sylvia
    www.quinns-holiday-com

    AntwortenLöschen
  2. toll hat sie das gemacht, unsere Carmen. Denke auch, wir sind bald wieder da.
    Grüße Anke

    AntwortenLöschen