Freitag, 24. Mai 2013

Weissbueschelaffen stürmen Kinderwagen


Über dieses entzückenden Wesen habe ich schon einmal berichtet. Wer mag, kann hier noch einmal dazu
nachlesen. Diese Wesen entdeckten uns (nicht umgekehrt) und wir wurden genau untersucht, keine Tasche
blieb unbemerkt. Dicke Küsse haben wir auch bekommen. Scheu kannten sie nicht. Da die Zähnchen aber doch recht spitz sind und die Krallen nicht unbeachtlich, also waren wir vorsichtig.


Diese Affenart gehört zu den Krallenaffen und ist Tagaktiv- und wie. Sie fressen Insekten, Früchte, Baumsäfte aber auch Eier. Sie gehören übrigens zu den 10 exotischsten Haustieren der Welt. Leider starben viele dieser Äffchen in Gefangenschaft, sie müssen paarweise gehalten werden, in freier Wildbahn leben sie in kleinen Gruppen.

Wir wurden erst uninteressant, als ein Vater mit Kind und Kinderwagen auftauchte. Der musste jetzt genau untersucht werden. Der Vater nahm es gelassen, sein Kind nahm er auf den Arm. Alle Leute blieben stehen, um sich das anzusehen. War auch sehr niedlich.


Wer das auch mal erleben möchte, in Oudtshoorn ist es möglich. Carmen und Dario kennen den Weg.
Aber ihr könnt euch auch mein kleines Video ansehen. Die Äffchen zwitschern übrigens, wie Vögel.


Bis bald sagt Anke
www.Heldmann-Immobilien.de


Kommentare:

  1. Jadie sind putzig. Der Kinderwagen ist ein echtes Hightlight fuer die niedlichen Aeffchen.
    Aufpassen, sonst kommt man unerwartet mit einem Affen nach Hause.
    Super schoen das Video

    liebe Gruesse aus Somerset West

    sagt Sylvia
    www.quinns-holiday.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na ich denke, die würden sich wohlfühlen in eurem schönen Garten - LOL.
      Aber wenn, dann immer mindestens zwei. sonst geht es ihnen nicht gut.

      Löschen