Samstag, 15. Februar 2014

Hermanus-Grosse Wale, kleine Dassies




Es ist eigenartig, welche Magie dieses Städtchen, Nähe Kapstadt und Somerset West, auf uns ausübt. Wer einmal da war, muss immer wieder hin. Der Ort selbst ist überschaubar und sehr schön. Alle Häuser und Straßen sind gepflegt und immer irgendwie wie frisch geputzt für uns Besucher. Bestechen tut der Ort jedoch mit seiner wunderschönen Küstenlandschaft. Steile Klippen ragen zwischen wilden Buchten hervor und der Himmel sieht meist aus, wie gemalt. Sehr gut ausgebaute Wege entlang der Küste erlauben das Wandern auf weiter Strecke. Wer Lust hat, legt mal eben eine Badepause ein. Jede Menge Pflanzen und Tiere sind hier zu entdecken. Kleine Eidechsen, die sich sonnen, wer Glück hat, sieht auch schon mal eine Schlange oder eine Manguste vorbei huschen. Die kleinsten Verwandten der Elefanten, die Dassies ( Klippschliefer), wird man fast immer zu sehen bekommen.




Es hat den Anschein, als ob sie auf den Felsen sitzen, um das Meer zu beobachten, so wie wir. Tatsächlich jedoch benötigen sie immer dringend Wärme am Tag und können diese hier sehr gut aufnehmen. Sie leben in kleinen Gruppen, Angst vor den Menschen haben sie nicht wirklich. Also, warum es ihnen nicht nachmachen  und sich einen guten Ausgangspunkt suchen?

Denn von Ende Juni bis Anfang Dezember findet  in Hermanus eine großartige Show der Natur statt. Die Wale kommen und bringen hier ihre Jungen zur Welt. Seit nun schon langer Zeit stehen Wale unter Schutz, irgendwie scheinen sie dass zu spüren. An manchen Tagen kommen sie so nah an die Ufer, dass man meint, sie mit der Hand berühren zu können. Wunderschön sind ihre Sprünge anzusehen.





Und zwischendurch scheinen sie uns mit ihren Flossen eben mal zu zuwinken. Das zu sehen, bringt das Herz zum Klopfen. Das sind  Erlebnisse, die man nicht wieder vergisst. Wer nun näher an die sanften Giganten heran möchte, der sollte sich ein Bootsfahrt gönnen.

Erst wenn die Wale tatsächlich direkt neben euch sind, kann man ihre Größe abschätzen. Unglaublich, wie elegant und schnell sich diese Riesen im Wasser bewegen.




Solche Erlebnisse sind schwer zu beschreiben. Es ist einfach nur schön. Wem die Wale nicht reichen, der kann auch ganz in der Nähe die Großen Weißen Haie beobachten. Gansbaai ist nicht weit entfernt von Hermaus. Wen das interessiert, ich habe in meinem Blog, hier schon mal darüber berichtet. Viele Berichte  über Hermanus, Wale, Dassies sowie auch über Gansbaai und die Haie sind auch in unserem Suedafrikaforum nachlesbar. Ein Tag in Hermanus ( oder auch zwei, oder drei ) sind unbeschreiblich schön. Natur pur erwartet euch, die es so wo anders nicht gibt. Und nach einem langen Tag wird euch die Gastronomie des Städtchens überzeugen.



Eine Traumkulisse am Meer und wunderschönes Sonnenuntergänge. Das Leben kann so schön sein. Wen ich jetzt noch nicht überzeugt habe, einen Zwischenstopp in Hermanus einzulegen, wird seine Zweifel vielleicht durch mein Video ausgeräumt sehen.  Schaut den niedlichen Dassies zu und seht die Wale springen. 

 

Bis bald sagt Anke



Kommentare:

  1. Überall blaue Weite,,,,,,,
    Kolani sich entspannen an Land !
    Diesem Zeitpunkt !
    Danke schön liebe Anke !
    Schönes und Gute Wochehede für Dir

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für dich auch ein tolles Wochenende meine liebe Olga

      Löschen
  2. Toller Beitrag Anke,
    das wird morgen meine Schlagzeile bei SA Reise News

    AntwortenLöschen
  3. Realmente maravillo ......Precioso ..Kisses(¯`Olga¯)´´¯`•°*”˜˜”*°•. ƸӜƷ

    AntwortenLöschen