Montag, 17. März 2014

Willkommen im Straussennest in Oudtshoorn



Oudtshoorn und seine Straussenfarmen sind sehr bekannt. Wer einmal in der Nähe ist, sollte sich die Zeit nehmen und dort Station machen. Für mich ist nach all den vielen Jahren das Straussennest zu einem zweiten Zuhause geworden. Obwohl oft ein Jahr vergeht, bis ich wiederkommen kann, ist es so, als wenn ich nie weg gewesen wäre. Und doch entdecke ich jedes Mal wieder wunderschöne, neue Dinge. Natürlich verändert sich viel in den Monaten. Die Vegetation ist anders, es wird renoviert und umgebaut, es gibt neue Tiere. 
Was sich nicht ändert, sind meine Freunde Carmen und Dario, und das ist gut so. Die beiden sind einfach immer nur tolle Gastgeber. Außer mir gibt es noch viele Wiederholungstäter. 




Wirklich bezaubernd sind die vielen kleinen Dinge, die man immer wieder entdecken kann. Pflanzen, die ich noch nicht kannte, oder einfach nur mal Käfer, die an Außerirdische erinnern. Carmen und Dario verfügen im Haupthaus über 3 schöne Gästezimmer. Direkt vor dem Hauptgebäude kann man aber auch alternativ 2 Hütten im afrikanischen Stil anmieten, wunderschön eingerichtet. 



Für Langzeiturlauber oder große Gesellschaften, die gern unabhängig sind , steht ein weiteres Farmhaus zur Verfügung. Es ist komplett eingerichtet und auch perfekt für Leute, die in Südafrika überwintern wollen. 

Das Haus liegt sehr ruhig in traumhaft schöner Landschaft. Weitere Einzelheiten zu Buchungen könnt ihr auf 
der Seite von Carmen und Dario entnehmen. Leute, es lohnt sich. Einmal in Oudtshoorn gibt es viele Sachen, die zu entdecken sich lohnt. Die Cango Caves habe ich hier im Blog schon einmal vorgestellt. Eine wunderbare Erfahrung ist auch Buffelsdrift. Das ist ein privates Wildreservat, in dem man Safaris machen kann oder aber auch nur mal einen Ausflug, um gut zu essen. Ihr könnt hier afrikanischen Elefanten so nahe kommen kann, wie sonst kaum. Dario wird euch gern den Weg erklären, es ist relativ einfach zu finden. 


Wenn man dann Abends gemütlich mit anderen Urlaubern zusammen auf der Terrasse sitzt, kann man sich über all diese schönen Ausflüge austauschen und hier und da erhält man auch einen neuen Tipp. Ein Höhepunkt auf der Farm sind Darios Straussenfütterungen. Zum Anfang sind hier viele Leute etwas ängstlich, so ein Strauß ist schon sehr groß, wenn er direkt vor dir steht. Verärgern sollte man diese Tiere auf keinen Fall. Aber Angst braucht niemand zu haben, Dario weiß, was er tut, und er tut es gut.



In so einem Straussenei befinden sich in etwa 24 Hühnereier. Das gibt ein prächtiges Frühstück, aber vor dem Vergnügen kommt die Arbeit. Auch das macht immer wieder Spaß.

Ein Besuch im Straussennest in Oudtshoorn, das wird ein Erlebniss, über das ihr noch lange reden werdet. Wer Natur und Tiere mag, ist hier genau richtig.

Einen Urlaubstag vorweg habe ich für euch im Video. Ich wünsche euch viel Spaß dabei.

 

Bis bald sagt Anke



Kommentare:

  1. Erstaunliche Geschichten !!!
    Muss liebe die Natur ,den Augenblick fangen,das würde ,das nie wieder passieren ,,,
    Die Welt hat nur einen Moment,zwischen Vergangenheit und Zukunft ,,,,,,,,,
    Ungewöhnliche Blumen und der Käfer saft -Trinker .
    Clever Elefanten und Strauße,Schönheiten !!!
    Berauschenden Duft von Blumen und Riecht viel Ozon Für Dich .Anke !
    Ich wünsche Eine schöne und Süß Woche
    Danke schön Liebe Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Olga,
      ich liebe die Natur und die Tiere auch so sehr. Ich danke dir für deinen wunderschönen Kommentar. Ich wünsche dir einen guten und erfolgreichen Tag.
      Liebe Grüße Anke

      Löschen
  2. Antworten
    1. und ich danke dir für deine tolle Gastfreundschaft

      Löschen
  3. eine tolle informative seite..wunderbar liebe Anke..der Besuch hier lohnt sich..liebe grüße susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich sage dir ganz lieb Dank schön
      Grüße Anke

      Löschen