Sonntag, 3. April 2016

Fruehling im Bayerischen Wald

 


Hurra, endlich Frühling. Dieser Winter wollte irgendwie kein Ende nehmen. Kaum gab es mal einen Tag Sonne, folgte promt Regen oder Schnee. Kalt war es fast die ganze Zeit. Es ist schön zu sehen, dass die Rehe wieder genügend Futter finden. Enten, Gänse und Fischreiher rüsten sich für den Frühling. Ihre Lebensfreude ist ansteckend.



Die kleinen Waldseen sind wieder Schnee und Eisfrei. Biber und Fischotter sind am jagen und arbeiten.  



Die ersten Frösche habe ich auch schon entdeckt. Ich mag sie sehr. Sicher werden auch bald die Krötenzäune wieder von fleißigen Helfern im Wald errichtet. 


Ich liebe den Frühling. Ich liebe die Sonne. Die Natur macht sich frisch, ein neuer Zyklus startet. 
Bald werden wir die ersten Tierbabys sehen, wenn ich Glück habe, bekomme ich ein paar vor die Kamera.  Ach, wusstet ihr eigendlich, dass Enten Fische jagen und fressen. Das zeige ich euch in meinem Frühlingsvideo. 

 

Bis bald sagt Anke