Dienstag, 7. Juni 2016

Dinge, die mein Herz berühren


Was ist das eigendlich, dass Glück? Müssen es drei Autos sein? Jedes Jahr das neuste Handy? Irgendwie ändern sich die Dinge und die Einstellungen dazu. Zumindest bei mir. Afrika und die vielen so anderen Eindrücke als bei uns, haben sicher dazu beigetragen. Das Alter und Erfahrungen im Leben bringen auch ein Menge mit auf die Waage. Sich an einfachen Sachen zu erfreuen, muss man oft erst wieder lernen.



Für soviele Sachen braucht man kein Geld. Sie sind da für alle. Die Natur beschenkt uns jeden Tag so reichlich. Aber wer sieht noch hin? Das ist sehr schade. Jede Blume, ein Kunstwerk. Jede Biene, jede Hummel und auch jeder Schmetterling, kann uns in Staunen versetzten.



Marienenkäfer, unsere Glückbringer, liebe ich sowieso. Gerade jetzt, zum Ende des Frühlings sind die Gärten und Parks voller Wunder. Die sehen wir aber nur, wenn wir es schaffen, unseren Blick zumindest kurz vom PC oder Smartphone abzuwenden. Einfach mal wieder ein kleine Auszeit. Zeit für die Familie und die Natur. Das tut gut und kann uns glücklich machen.  Einen Moment meines Glücks teile ich gern mit euch.


Bis bald sagt Anke
www.Heldmann-Immobilien.de